Bahnhof Bad Laasphe und Busstation
Auszeichnung für Kundenfreundlichkeit

Der Bahnhof Bad Laasphe ist ein Beispiel für einen kundenfreundlichen Bahnhof in Südwestfalen. Der VCD KV Siegen-Wittgenstein und Olpe, PRO BAHN Regionalverband Ruhr und der AK Schienenverkehr Südwestfalen trafen einvernehmlich diese Wahl.

Bahnhof Bad Laasphe Auszeichnung für Kundenfreundlichkeit
(c) Peter Stephan

Dies überrascht Kenner dieses Bahnhofs nicht, da er mittlerweile zu einem Schmuckstück geworden ist. In den Bahnhof, der ab 2009 renoviert wurde, ist wieder Leben eingekehrt. Hier haben die Stadt Bad Laasphe, die Kurhessenbahn und der Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd hervorragend kooperiert. Denn das Bahnhofsgebäude war in die Jahre gekommen. Doch ,das Warten hatte ein Ende, als dann die Stadt das Bahnhofsgebäude kaufte, war die Voraussetzung für eine grundlegende Sanierung geschaffen. Bahnhofsgebäude und Bahnsteige entsprechen jetzt zeitgemäßem modernen Standard. Reisende können im Bahnhof Fahrkarten kaufen, sich mit Reiseproviant versorgen oder die Wartezeit mit einer Tasse Kaffee verkürzen.

Bahnhof Bad Laasphe Auszeichnung für Kundenfreundlichkeit(c) Klaus-W. Friedrich

Das Bistro, von der Kurhessen Bahn betrieben, ist zum Glanzpunkt des Bahnhofs geworden, es lädt zu längerem Verweilen ein. Reisende und Besucher können in schönem Ambiente Kaffee, Tee und andere Köstlichkeiten genießen. Eine Besonderheit ist der Gastbereich mit Blick auf die Gleise. Neben der Modernisierung des Bahnhofs wurde auch das Bahnhofsumfeld neu gestaltet, übersichtlich, sicherer und mit kurzen Wegen. Die Bushaltestellen wurden näher an den Bahnhof gerückt, ankommende oder abfahrende Bahnreisende müssen nicht mehr die Bundesstraße überqueren. Alle Bushaltestellen wurden auf die Bahnhofsseite verlegt. An den Bushaltestellen erleichtern Haltestellenfunktionspläne die Orientierung. Der Bahnhofsvorplatz wurde barrierefrei gebaut, Blindenleitlinien verbinden Bushaltestellen, Bahnsteige und das Bahnhofsgebäude.

Bahnhof Bad Laasphe Auszeichnung für Kundenfreundlichkeit
(c) Siegener-Zeitung Holger Weber

Modern und funktionsgerecht, der Umbau ist gelungen, so lautet das Urteil.
Auch die vorgelegte Planungssumme von 4 Millionen € für die Umbauten wurde nicht überschritten. Alle Gewerke wurden sach- und fristgerecht ausgeführt, besonderen Dank ist dafür der Kurhessenbahn, der Stadt dem ZWS und den ausführenden Unternehmen noch mal auszusprechen.
Für das Gremium hat der Bahnhof Bad Laasphe einen Vorbildcharakter für weitere Bahnhofsrenovierungen in der Region. Das Votum für die Preisvergabe war einstimmig. Die Information beziehen sich auf die Planung, Durchführung und Umsetzung des Gesamtkonzeptes, bei dem das Kurhessenbahn-Cafe das Sahnehäubchen der gesamten Bahnhofsrenovierung darstellt.

 

Reiseführer top

Herausgeber und Impressum
Redaktion: Achim Walder
Foto: Achim Walder
Text: Achim Walder und Freunden
Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Freunden freundlicherweise bereitgestellt.

Hinweis auf Urheberrechte. Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.
Sponsoring: Die Redaktion bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.

Impessum und Datenschutz